Publikationen

08.09.2021

DFB-Leitfaden Videotechnik & Datenschutz im Stadion

In Zusammenarbeit mit dem ZVEI

Mit dem aktualisierten Leitfaden „Videotechnik & Datenschutz im Stadion“ gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit Unterstützung durch den ZVEI umfangreiche Empfehlungen für den Einsatz moderner Videotechnik in Stadien. Für die Neuauflage der erstmals 2013 erschienenen Praxishilfe wurden insbesondere der technologische Fortschritt sowie die Weiterentwicklung der rechtlichen und normativen Rahmenbedingungen berücksichtigt. Grundlage hierfür war auch dieses Mal wieder die enge Zusammenarbeit zwischen dem ZVEI-Fachkreis Videosysteme und den DFB-Stadionbeauftragten Christian Delp und Gerhard Kißlinger.

"Der neue Leitfaden stellt sicher, dass Vereine und Stadionbetreiber weiterhin ein Konzept zur Hand haben, welches sie bei der Planung und bei Investitionsentscheidungen zukunftssicher unterstützt.", erläutert Fabian Stegmaier, Manager Safety & Security Technologies im ZVEI. Der Leitfaden soll die geltenden europäischen Normen der Videotechnik und den Stand der Technik am Beispiel Stadion aufzeigen und anwendbar machen. Gerade auch Betreibern von Sportstätten dient er somit als informative und praxisnahe Handreichung, um den Einsatz von Videotechnik in allen Aspekten fundiert beurteilen und umsetzen zu können. Bereits die ursprüngliche Version fand mit diesem Ansatz Anerkennung in der internationalen Normung und galt als „best practice“ Beispiel für Stadien.

Ein zentraler Aspekt für die Überarbeitung des Leitfadens war auch die seit 2018 geltende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Neben den verbandsrechtlichen Regelungen des DFB und der DFL (Deutsche Fußball-Liga) zur Ausstattung der Stadien mit Videotechnik legt der Leitfaden daher ein umfassendes Rohkonzept für die Beachtung der Datenschutzbestimmungen vor. Dieses gewährleistet eine hohe Rechtssicherheit für Besucher und trägt zur Wahrung von Persönlichkeitsrechten dieser bei.

Für die Sicherheit der Besucher im Stadion bieten moderne Videosysteme zuverlässige technische Lösungsmöglichkeiten an, um ein präventives Erkennen von Risiken sowie einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung zu ermöglichen. Es können beispielsweise auch verschiedene Abläufe wie der Einlass und die Besucherstromsteuerung optimiert werden. Im Ergebnis wird so die Sicherheit, aber auch der Komfort und der Service bei Sportveranstaltungen und anderen Großereignissen in den Stadien unterstützt.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…