Publikationen

11.01.2012

Effektive Gebäudeevakuierung mit System

Technische Maßnahmen im Brandfall und bei sonstigen Gefahrenlagen

Die Evakuierung von Gebäuden ist eine der wichtigsten Maßnahmen für die Rettung der Gebäudenutzer im Gefahrenfall. Die Gewährleistung einer schnellen, geordneten und sicheren Evakuierung stellt gleichzeitig hohe Anforderungen an Planer und Betreiber dieser Objekte. Für den Personenschutz können sich Risiken ergeben, die häufig nur durch den Einsatz hochwertiger technischer Systeme kompensiert werden können.

Die hier vorliegende, vom Fachverband Sicherheit zusammengestellte Broschüre mit separater Anlage dient dem Ziel, einen Überblick über solche einsatzreifen und am Markt angebotenen technischen Systeme zu geben, die im Brand- oder anderem Gefahrenfall die Evakuierung eines Gebäudes unterstützen und sichern. Sie bietet somit wertvolle Informationen für Architekten und technische Fachplaner, um die baulichen und technischen Rahmenbedingungen für den Einsatz dieser Systeme zu erarbeiten und festzulegen.

Herunterladen (Broschüre)

Herunterladen (Anlage zur Broschüre)

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

Wechsel zum Gleichstrom

AC/DC. Diese vier Buchstaben stehen für weit mehr als elektrisierende Musik. Alternating Current, also AC bzw. Wechselstrom auf...

Watts On

Einfach Programmieren lernen

Java, HTML, Python oder C++: die meisten von uns stellen diese Programmiersprachen im ersten Moment vor ein unüberwindbares...

Watts On

Moderne Krebsbehandlung

Warum gibt es bis jetzt noch kein „Heilmittel“ gegen Krebs? Trotz der Fortschritte sind viele der komplexen Vorgänge, die sich in...

Watts On

Bionik zum Anfassen

Die Natur hat im Lauf der Zeit geniale Lösungen für die Anpassung von Pflanzen und Tieren an extreme Lebensbedingungen...

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 2

Super schnell von 0 auf 100km/h und das alles durch Elektrizität! Im zweiten Teil unseres E-Checks gehen wir ins Eingemachte und...