Publikationen

19.04.2017

Open Source Projekt openAAS - mit offenen Standards Industrie 4.0 umsetzen

Im Open Source Projekt „openAAS“ – die Abkürzung „AAS“ steht für den englischen Begriff „Asset Administration Shell“, zu Deutsch „Verwaltungsschale“ – arbeitet der ZVEI gemeinsam mit der RWTH Aachen und Unternehmen aus Maschinenbau und Elektroindustrie daran, Industrie 4.0 in die Praxis umzusetzen. Die Veranschaulichung und Erprobung einer Industrie-4.0-konformen Verwaltungsschale stehen im  Mittelpunkt.

Mit der Umsetzung der Industrie 4.0-Komponente im Demonstrator „Industrie 4.0-Komponente live erleben“ ist es nun erstmals gelungen, gemäß der Referenzarchitektur Industrie 4.0 (RAMI 4.0) eine funktionsfähige Verwaltungsschale, das heißt ein digitales Abbild eines realen Produkts/Geräts, vorzustellen.

Ziel ist es, den Weg zu nutzbaren Standards für die Industrie4.0-konforme Kommunikation zu bereiten.

 

Herunterladen

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Telemedizin: Muss ich noch zum Arzt?

Videokontrolle beim Zahnarzt und Fern-OP: Durch den Fortschritt der Technologie können in der Medizin Operationen von Tausenden…

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…