Publikationen

01.02.2017

REACH – Priorisierung mit Augenmaß für essentielle Stoffe zur Herstellung elektrischer Betriebsmittel (Positionspapier)

Die Hersteller elektrischer Betriebsmittel der Energietechnik sind aktuell vom Vorschlag der EU-Kommission betroffen, bestimmte Stoffe in das sogenannte Zulassungsverfahren der europäischen REACH-Verordnung zu übernehmen. Hierbei handelt es sich um die Anhydride MHHPA und HHPA welche essentiell für die Herstellung von Isolierstoffen auf Epoxidharz-Basis sind.

Mit Blick auf eine Entscheidung des REACH-Regelungsausschusses fordert der ZVEI, die Anhydride nicht in die 7. Priorisierungsliste für Anhang XIV der REACH-Verordnung aufzunehmen.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Faszination Halbleiter: Klein, aber oho | Watts On

Der Rechner, der die Menschheit 1969 zum Mond navigierte, wog mehr als 30 Kilogramm. Riesig, schwer und im Vergleich zum heutigen...

Bock auf ein warmes Zuhause? | 100 Jahre ZVEI

Die Winter in Deutschland sind ganz schön kalt, oder? Zum Glück sitzt du in einem warmen Zuhause! Die Elektroindustrie ist die...

Unhackbar: Blockchain kommt in der Industrie an | Watts On

Um kaum eine andere Technologie ist der Hype gerade größer: Alle reden über die Blockchain. Und es geht nicht mehr nur um Bitcoin....

Cedric präsentiert Themen, die elektrifizieren | Watts On

Wie wird unser Leben morgen aussehen? Welche Technologien werden die Zukunft bestimmen? Watts On ist die neue Serie der...

YouTube-Kampagne

Bock auf ne Waschmaschine? | 100 Jahre ZVEI

Schon mal darüber nachgedacht, deine Wäsche ohne Waschmaschine zu waschen? Unvorstellbar, oder?! Die Elektroindustrie ist die...