Publikationen

01.02.2017

REACH – Priorisierung mit Augenmaß für essentielle Stoffe zur Herstellung elektrischer Betriebsmittel (Positionspapier)

Die Hersteller elektrischer Betriebsmittel der Energietechnik sind aktuell vom Vorschlag der EU-Kommission betroffen, bestimmte Stoffe in das sogenannte Zulassungsverfahren der europäischen REACH-Verordnung zu übernehmen. Hierbei handelt es sich um die Anhydride MHHPA und HHPA welche essentiell für die Herstellung von Isolierstoffen auf Epoxidharz-Basis sind.

Mit Blick auf eine Entscheidung des REACH-Regelungsausschusses fordert der ZVEI, die Anhydride nicht in die 7. Priorisierungsliste für Anhang XIV der REACH-Verordnung aufzunehmen.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Was versteckt sich hinter Open Source?

Was haben Firefox, der VLC Media Player, Thunderbird und Gimp gemeinsam? Sie werden nicht nur von unglaublich vielen Leuten...

 

Hannover Messe 2019

Wirtschaftspressekonferenz im Video on Demand

Wie läuft das Jahr 2019 bisher für die deutsche Elektroindustrie? Was tut sich in der Industriepolitik? Welche Rolle spielt...

 

5G-ACIA

Designing 5G for Industrial Use

5G lässt Maschinen in Echtzeit miteinander kommunizieren, durch Edge Computing und Massive Machine Communication Ressourcen und...

 

Jahresauftakt-Pressekonferenz-Videostream 2019

Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Klaus Mittelbach & Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann beantworten auf unserer...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...