Mitwirkung

Netzwerk Elektroindustrie

Nutzen Sie die Synergien unseres Netzwerks

Der ZVEI vertritt die zweitgrößte und innovativste Branche Deutschlands. Die Elektroindustrie hat 2016 einen Umsatz von 178,6 Milliarden Euro erzielt. Sie beschäftigt 848.000 Menschen in Deutschland.

Rund 1.600 Unternehmen haben sich für die Mitgliedschaft im ZVEI entschieden. Werden auch Sie Teil unseres Netzwerkes.

Fachverbände

Die 22 Fachverbände betreuen Mitglieder mit gleichartigem Produktspektrum und stellen produkt- und marktnahes Know-how zur Verfügung. Sie organisieren den Meinungsaustausch, informieren über technische Trends, treiben Standardisierung in Abstimmung mit anderen Verbänden voran. 

Gremien

In über 400 Arbeitskreisen arbeiten ca. 5.000 ehrenamtliche Experten zusammen. Dabei stehen neben produktübergreifenden Fragestellungen branchenrelevante Themen zu neuen Technologien, konjunkturellen Entwicklungen, soziale Verantwortung, Außenwirtschaft, Forschungsförderung und Nachwuchsgewinnung auf der Agenda.

Themenplattformen

Zu Energie, Gesundheitswirtschaft, Industrie 4.0, Automotive, Elektromobilität und Gebäude bietet der ZVEI thematische Plattformen, die Wissen bündeln und technischen Fortschritt vorantreiben.

Landesstellen

Auf regionaler Ebene gewährleisten die ZVEI-Landesstellen die enge Verbindung zwischen den Firmen und dem Verband, sind Ansprechpartner der Landespolitik und pflegen das regionale Netzwerk. Sie betreuen die Mitglieder bei regionalen Initiativen, in denen Vorgaben aus Brüssel oder Berlin umgesetzt werden, vermitteln Kontakte zu Landesregierungen, regionalen Verbänden und zur lokalen Presse. Meist kooperieren die Landesstellen eng mit den regionalen Wirtschaftsverbänden, um ihre Schlagkraft zu erhöhen.

Berlin - Brüssel - Peking

Mit dem Hauptstadtbüro in Berlin, dem European Office und mit EuropElectro in Peking ist der ZVEI an Ort und Stelle bei der politischen Meinungsbildung und bestens aufgestellt, um Themen im Gesetzgebungsprozess frühzeitig zu erkennen und aktiv zu begleiten.