Presse

20.11.2020

Frank Schleier neuer Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrobahnen und -fahrzeuge

94/2020

Frank Schleier, Head of Product Family Locomotives bei der Bombardier Transportation GmbH, ist zum neuen Vorsitzenden des ZVEI-Fachverbands Elektrobahnen und -fahrzeuge gewählt worden. Er folgt auf Dirk Müller-Atzeroth, COO bei der FWM-Fahrzeugwerke Miraustrasse GmbH.

 

Schon heute zählt die Bahn zu den umweltfreundlichsten motorisierten Verkehrsträgern. Die Energieeffizienz der Bahn kommt zu Stande durch den geringen Rollwiderstand, den elektrischen Antrieb sowie den hohen Organisationsgrad auf der Schiene. „Wollen wir bis 2050, wie von der Bundesregierung angestrebt, weitgehend klimaneutrale Energie nutzen, ist die Bahn ein Schlüsselelement für das Gelingen der Verkehrswende“, ist Frank Schleier überzeugt. Allerdings müsse die Digitalisierung und Vernetzung des Bahnbetriebs noch weiter ausgebaut werden, auch um die Nachhaltigkeit der Schiene sowie Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Komfort weiter zu steigern.

 

Standardisierte Systeme wie das European Train Control System (ETCS) seien darüber hinaus wichtig für die Interoperabilität auf europäischen Strecken und tragen laut Schleier zusätzlich zur Verbesserung des Bahnbetriebs bei. Dass im Rahmen des Projekts Digitale Schiene Deutschland zusätzliche Mittel für den Flächenrollout des ETCS sowie digitaler Stellwerke und Investitionen in digitale Bahntechnologien bereitgestellt werden, sei genau richtig.

 

Der überwiegende Teil der technischen Innovationen bei der Bahn kommt aus der Elektroindustrie. Diese trägt maßgeblich dazu bei, dass der Verkehr schadstoffärmer, leiser und sicherer wird. Im ZVEI sind sowohl die Hersteller von intelligenten Verkehrsinformationssystemen für Schiene und Straße als auch von Systemlösungen zur Realisierung der Elektromobilität sowie die elektrotechnischen Systemlieferanten der Fahrzeugbranche organisiert.