Presse

17.02.2021

Nicolas-Fabian Schweizer ist neuer Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands PCB-ES: "Die Digitalisierung funktioniert nur mit intelligenten Produkten"

13/2021

Die Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Printed Circuit Boards and Electronic Systems (PCB-ES) hat Nicolas-Fabian Schweizer (Schweizer Electronic) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Johann Weber (Zollner Elektronik), der zum Jahreswechsel in den Ruhestand gegangen ist. Weber ist zum Ehrenvorsitzenden des Fachverbands gewählt worden.

„Die Digitalisierung ist die einzige Möglichkeit, um komplexe Systeme in den Bereichen von Industrie 4.0, Mobilität, Energie, Gebäude oder Gesundheit, nachhaltig zu gestalten. Sie wird allerdings nur mit intelligenten Produkten funktionieren. Dafür stehen die Unternehmen der Leiterplatten-, elektronischen Baugruppen- und integrierten Schichtschaltungsindustrie“, so Schweizer.
Nicolas-Fabian Schweizer engagiert sich bereits seit 2017 aktiv im Steering Committee der ZVEI-Fachgruppe Leiterplatten und setzt sich besonders für die Vernetzung junger Führungskräfte ein. Außerdem hat Schweizer die ZVEI-Technologie-Roadmap „Leiterplatten“ erfolgreich mit auf den Weg gebracht.

„Es gilt, die Zusammenarbeit aller an der Lieferkette beteiligten Unternehmen im ZVEI-Fachverband auszubauen“, so Schweizer. „Denn sie stärkt nicht nur die Identität jedes einzelnen Mitglieds, sondern auch insgesamt die Sichtbarkeit der Branche“.

Über den ZVEI-Fachverband PCB-ES
Der ZVEI-Fachverband Printed Circuit Boards and Electronic Systems (PCB-ES) repräsentiert die Leiterplatten-, elektronische Baugruppen- und integrierte Schichtschaltungsindustrie. Das Ziel ist die Optimierung der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sowie die Stärkung des deutschsprachigen und europäischen Standorts. Die Branche erzielte im Jahr 2020 allein in Deutschland einen Umsatz von über 30 Milliarden Euro.