Presse

28.04.2021

ZVEI-Verbraucherumfrage: Lust auf neue TV-Technik ungebrochen

31/2021

  • Ein Drittel der Deutschen kaufte während der Pandemie neuen Fernseher
  • Ganz oben stand dabei der Wunsch nach einem größeren Bildschirm
  • Neuer Vorstand des ZVEI-Fachverband Consumer Electronics gewählt: Leif-Erik Lindner als Vorsitzender bestätigt

Die Lust an Unterhaltungselektronik ist ungebrochen: Über 60 Prozent der Haushalte in Deutschland verfügen über zwei oder mehr Fernseher, und fast ein Drittel der Verbraucher hat in den vergangenen zwölf Monaten ein neues TV-Gerät erworben – das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Innolink im Auftrag des ZVEI. „Die Umfrage zeigt, dass TV-Geräte in Deutschland weiterhin im Trend liegen und die Branche mit den Entwicklungen der letzten Jahre – insbesondere größere Bildschirmdiagonalen und bessere Auflösung in Ultra-HD bis hin zu 8K – richtigen Nerv trifft“, sagte Leif-Erik Lindner, Vice President Consumer Electronics, Samsung, anlässlich seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden des ZVEI-Fachverbands Consumer Electronics. So war der Wunsch nach einem größeren Bildschirm für knapp 90 Prozent der Befragten der ausschlaggebende Kaufimpuls, gefolgt von einer höheren Auflösung (81%). „Innovative Technologien stehen vor allem bei den jüngeren Verbrauchern hoch im Kurs – für 76 Prozent der unter 25-jährigen ist die Nutzung von Apps am TV-Gerät wichtig bis sehr wichtig. Smarte Funktionen stehen hier damit auf Platz drei der Kaufkriterien.“ 

Generationenübergreifend betrachtet folgen an dritter Stelle der Preis bzw. besondere Aktionen und eine bessere Energieeffizienz, die für jeweils 77 Prozent der Befragten insgesamt relevant waren. Für immerhin 62 Prozent waren neue Bildschirmtechnologien wie OLED/QLED wichtig bis sehr wichtig. Weniger entscheidend für den Neukauf war dagegen das Design. Rund 40 Prozent der Befragten kauften einen neuen Fernseher, obwohl das vorhandene TV-Gerät nicht defekt war. 


ZVEI-Fachverband Consumer Electronics wählt neuen Vorstand 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Leif-Erik Lindner (Samsung) in seiner Position als Vorsitzender des Fachverbands-Vorstands bestätigt. Neu in den Fachverbands-Vorstand gewählt wurden Dr. Norbert Kotzbauer (Metz) und Michael List (Panasonic). John Anderson (Sony), Öczan Karadogan (Vestel), Daniel Schiffbauer (LG) und Mario Vogl (Beko Grundig) wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt. Daniel Schiffbauer übernimmt die Position des stellvertretenden Vorsitzenden.

 

Über die ZVEI-Verbraucherumfrage

Im März 2021 wurden 1.528 Personen in Deutschland unter anderem zu ihrem Kaufverhalten in Bezug auf TV-Geräte befragt. Die Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstitut Innolink im Auftrag des ZVEI durchgeführt.