Publikationen

16.12.2015

48-Volt-Bordnetz – Schlüsseltechnologie auf dem Weg zur Elektromobilität

Die CO²-Grenzwerte der Europäischen Kommission sind mit klassischen Verbrennungsmotoren kaum noch zu erreichen. Heutige Hybridfahrzeuge sichern die Einhaltung dieser Vorgaben, sind jedoch preislich nicht attraktiv genug. Die neue zusätzliche 48-Volt-Spannungsklasse ermöglicht eine Hybridisierung zu günstigeren Konditionen. Die Entwicklung dieser Mehrspannungsarchitekturen bedarf einer detaillierten Untersuchung aus System- sowie aus Komponentensicht. Die neue ZVEI-Broschüre gibt einen Überblick.

Druckversionen auf Anfrage per Mail an: zvei-be(at)zvei.org

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...

Leben in Smart Cities | Watts On

Wenn im Jahr 2050 bis zu 10 Milliarden Menschen auf unserer Erde leben und es die meisten von ihnen in Städte zieht, steht die...

Wie geht Medizin in Zukunft? | Watts On

Krebs besiegen, ohne Krankheiten leben: Das hört sich nach einer schönen Utopie an! So weit sind wir davon aber gar nicht...