Publikationen

21.11.2019

Faktenblatt Industrie 4.0 in der Sensorik

Die Grundlage für Industrie 4.0 und die dafür benötigte Interoperabilität sind einheitlich beschriebene Eigenschaften und Funktionen von Asset, die in Informationsmodellen beschrieben werden. Um eine Struktur und einheitliche Informationsmodelle für die Sensorik der Automatisierungswelt zur erschaffen, hat sich eine Initiative im ZVEI gegründet. Dieses Faktenblatt stellt die bisherigen Ergebnisse dieser Initiative vor und erläutert die geplante weitere Vorgehensweisen mit den Merkmals-Repositories eCl@ss und IEC CDD.

 

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Post-Truth, Fake News und Social Media

"Fake News" ist jedem ein Begriff - aber was ist eigentlich Post-Truth? Und was hat all dies mit dem Klimawandel, Buschbränden in...

Watts On

Welche erneuerbaren Energien bringt uns die Zukunft?

Schon mal von Windkraft-Drohnen oder Anti-Solarzellen gehört? Solche ungewöhnlichen, energieerzeugenden Erfindungen sind aber...

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Wir kennen die typischen CO2-Sünder. Aber habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob ihr mit Social-Media, Zocken oder...

#InnovationSchütztKlima

ZVEI-Jahreskongress Digital

Mit unserem Veranstaltungsschwerpunkt "#InnovationschütztKlima" haben wir eine gesellschaftspolitisch relevante Diskussion...

Watts On

Künstliche Intelligenz & Umweltschutz – Wie hilfreich ist Machine Learning?

Eines ist klar: Umweltschutz erfordert Tatendrang. Aber wie kann uns Künstliche Intelligenz (KI) bei diesem hausgemachten Problem...