Publikationen

19.09.2013

Konfliktrohstoffe: Positionspapier und Hintergrundpapier der Elektroindustrie

Rohstoffe bilden die Grundsubstanz aller Fertigungserzeugnisse. Sie sind damit Ausgangsmaterialien für jeden industriellen Produktionsprozess. Da es in Europa bereits seit Anfang der 1990er-Jahre keinen klassischen Erzmetallbergbau mehr gibt, ist eine hohe Importabhängigkeit gegeben. Dabei bilden die Rohstoffe des Bergbaus die unverzichtbare Grundlage für die nachfolgenden Wertschöpfungsstufen in der industriellen Produktion.

In einigen wenigen Abbaugebieten der Welt besteht aufgrund innerstaatlicher Krisensituationen allerdings das Risiko der Finanzierung bewaffneter Konflikte mittels der Erlöse aus Rohstoffverkäufen. Hierauf beruht der Begriff „Konfliktrohstoffe“. Wie mit dieser Situation in verantwortungsvoller Weise umgegangen werden kann, zeigt die ZVEI-Broschüre zu Konfliktrohstoffen auf.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Alternative E-Mobilität Part II

Von wegen Rentner-Rad! E-Bikes und Pedelecs liegen dank moderner Technik und coolem Styling voll im Trend. Anschließend an den...

Hack the Factory: Werde zum Hacker einer smarten Fabrik

Durch das Internet werden sowohl Mensch, Maschine als auch Gegenstände immer stärker miteinander vernetzt. Doch die neuen smarten...

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...