Publikationen

19.09.2013

Konfliktrohstoffe: Positionspapier und Hintergrundpapier der Elektroindustrie

Rohstoffe bilden die Grundsubstanz aller Fertigungserzeugnisse. Sie sind damit Ausgangsmaterialien für jeden industriellen Produktionsprozess. Da es in Europa bereits seit Anfang der 1990er-Jahre keinen klassischen Erzmetallbergbau mehr gibt, ist eine hohe Importabhängigkeit gegeben. Dabei bilden die Rohstoffe des Bergbaus die unverzichtbare Grundlage für die nachfolgenden Wertschöpfungsstufen in der industriellen Produktion.

In einigen wenigen Abbaugebieten der Welt besteht aufgrund innerstaatlicher Krisensituationen allerdings das Risiko der Finanzierung bewaffneter Konflikte mittels der Erlöse aus Rohstoffverkäufen. Hierauf beruht der Begriff „Konfliktrohstoffe“. Wie mit dieser Situation in verantwortungsvoller Weise umgegangen werden kann, zeigt die ZVEI-Broschüre zu Konfliktrohstoffen auf.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

Wechsel zum Gleichstrom

AC/DC. Diese vier Buchstaben stehen für weit mehr als elektrisierende Musik. Alternating Current, also AC bzw. Wechselstrom auf...

Watts On

Einfach Programmieren lernen

Java, HTML, Python oder C++: die meisten von uns stellen diese Programmiersprachen im ersten Moment vor ein unüberwindbares...

Watts On

Moderne Krebsbehandlung

Warum gibt es bis jetzt noch kein „Heilmittel“ gegen Krebs? Trotz der Fortschritte sind viele der komplexen Vorgänge, die sich in...

Watts On

Bionik zum Anfassen

Die Natur hat im Lauf der Zeit geniale Lösungen für die Anpassung von Pflanzen und Tieren an extreme Lebensbedingungen...

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 2

Super schnell von 0 auf 100km/h und das alles durch Elektrizität! Im zweiten Teil unseres E-Checks gehen wir ins Eingemachte und...