Publikationen

09.08.2017

Medizintechnik braucht Cybersicherheit

Medizintechnische Geräte und Anlagen in Krankenhäusern und Arztpraxen sind vielfach in IT-Netzwerke eingebunden, oft  sind sie permanent mit dem Internet verbunden. Das macht es erforderlich, Cybersicherheits-Anforderungen hinsichtlich der Programmierung, Prüfung, Implementie­rung und After-Sales-Pflege der Software durchgängig zu berücksichtigen. Hersteller können dies leisten – jedoch nur in der vorgesehenen Betriebsumgebung und unter Beachtung der Zweckbestimmung. Entsprechend stehen die folgenden Punkte im Fokus des Positionspapiers:

 

  1. Cybersicherheit als integrale Anforderung an Medizintechnik
  2. Cybersicherheit während des gesamten Produktlebenszyklusses
  3. Cybersicherheit als systemweite Aufgabe
  4. Informationsaustausch und Wissensvermittlung
  5. Unvermeidbare Risiken kenntlich machen

 

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

Wechsel zum Gleichstrom

AC/DC. Diese vier Buchstaben stehen für weit mehr als elektrisierende Musik. Alternating Current, also AC bzw. Wechselstrom auf...

Watts On

Einfach Programmieren lernen

Java, HTML, Python oder C++: die meisten von uns stellen diese Programmiersprachen im ersten Moment vor ein unüberwindbares...

Watts On

Moderne Krebsbehandlung

Warum gibt es bis jetzt noch kein „Heilmittel“ gegen Krebs? Trotz der Fortschritte sind viele der komplexen Vorgänge, die sich in...

Watts On

Bionik zum Anfassen

Die Natur hat im Lauf der Zeit geniale Lösungen für die Anpassung von Pflanzen und Tieren an extreme Lebensbedingungen...

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 2

Super schnell von 0 auf 100km/h und das alles durch Elektrizität! Im zweiten Teil unseres E-Checks gehen wir ins Eingemachte und...