Publikationen

09.08.2017

Medizintechnik braucht Cybersicherheit

Medizintechnische Geräte und Anlagen in Krankenhäusern und Arztpraxen sind vielfach in IT-Netzwerke eingebunden, oft  sind sie permanent mit dem Internet verbunden. Das macht es erforderlich, Cybersicherheits-Anforderungen hinsichtlich der Programmierung, Prüfung, Implementie­rung und After-Sales-Pflege der Software durchgängig zu berücksichtigen. Hersteller können dies leisten – jedoch nur in der vorgesehenen Betriebsumgebung und unter Beachtung der Zweckbestimmung. Entsprechend stehen die folgenden Punkte im Fokus des Positionspapiers:

 

  1. Cybersicherheit als integrale Anforderung an Medizintechnik
  2. Cybersicherheit während des gesamten Produktlebenszyklusses
  3. Cybersicherheit als systemweite Aufgabe
  4. Informationsaustausch und Wissensvermittlung
  5. Unvermeidbare Risiken kenntlich machen

 

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 1

Der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum elektrischen Antrieb im Auto erfolgt unaufhaltsam Schritt für Schritt. Dennoch war die...

Young Professionals Technology for Europe

Technology, developed by European industries, plays an important role in the transition to a sustainable world. We, young...

Watts On

Technologien für den Klimaschutz

Spätestens seit der ersten industriellen Revolution verschmutzen wir unseren Planeten mit Abgasen und Abfällen. Die ersten...

Watts On

Ein Leben ohne Mikrochips

Mikrochips sind eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Die kleinen Bauteile sind in unserem Alltag mittlerweile so...

Watts On

Zukunft in der Elektroindustrie

Cedric stellt euch bei Watts On alle zwei Wochen viele spannende Themen vor: Von Mikrochips in Smartphones über die Zukunft des...