Fachkreis RWA und natürliche Lüftung - vorbeugender Brandschutz und Energieeffizienz in einem

Der ZVEI-Fachkreis "Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) und natürliche Lüftung" ist ein Zusammenschluss führender deutscher Hersteller von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Der Fachkreis ist kompetenter Ansprechpartner für Behörden, Bauherren, Architekten, Planer und Errichter für Fragen zur Rauchableitung, Gebäudeautomation und kontrollierter natürlicher Lüftung.

Der Fachkreis arbeitet mit nationalen, europäischen und internationalen Normungsinstituten zusammen und unterstützt alle Marktbeteiligten mit Planungshilfen, Merkblättern und Informationen zum aktuellen Stand der Technik. Kurze Wege zur ZVEI-Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer sowie zu den anderen Fachkreisen des Fachverbands Sicherheit ermöglichen einen umfassenden Wissenstransfer rund um den Brandschutz entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) verhindern die Brand- und Rauchausbreitung und sind damit elementarer Bestandteil der Gebäudesicherheit. Sie erzeugen im Brandfall eine stabile raucharme Schicht in Bodennähe und ermöglichen so die sichere Selbstrettung flüchtender Personen. Die Gebäudestatik bleibt über einen längeren Zeitraum erhalten und eine Schädigung der Bausubstanz durch aggressive Gase wird verringert. Nicht umsonst sind RWA in den Landesbauordnungen fest verankert.

Natürlich wirkende Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (NRA) zur kontrollierten natürlichen Lüftung verbessern Energieeffizienz, Luftqualität  und Behaglichkeit. Dabei ersetzen elektrische Fensterantriebe die energieintensive ventilatorische Lüftung. Dach- und Fassadenfenster werden je nach Bedarf geöffnet oder geschlossen und regen so die Luftzirkulation an – bei geringstem Energieverbrauch.

Sicherheit RWA und natürliche Lüftung RWA-heute