Editorial

Das Leben wird smarter, und der ZVEI ist mittendrin

Welchen Wert Digitalisierung und Vernetzung für unsere Gesellschaft darstellen, haben die letzten Monate gezeigt: Die Corona-Krise hat unseren Alltag und unsere Arbeitsabläufe stark verändert und auf den Prüfstand gestellt. Auch wenn noch nicht alle Felder den Lackmustest bestanden haben – etwa beim Thema Home Schooling gab es gemischte Erfahrungen – haben viele Menschen in Deutschland zuletzt positiv erfahren, welch große Chancen die zunehmende Digitalisierung, vernetze Lösungen und das daraus entstehende Smart Living bieten.

Virtuelle Meetings und Events, flexibles Arbeiten von zu Hause, im Netz ad hoc organisierte Nachbarschaftshilfe für Einkäufe, und jederzeitig Zugriff auf ein breites Informations- und Entertainmentangebot – so essenziell und hautnah hatten die meisten von uns das smarte Leben noch nicht kennengelernt.

Dass darüber hinaus auch zahlreihe weitere Anwendungsfelder im Smart Home unser Leben bereichern, wird Politik und Öffentlichkeit zunehmend bewusst. Dank smarter Sicherheitssysteme, moderner Heiz- und Lüftungsanlagen, intelligentem Energiemanagement sowie vernetzter Konsumgüter sind die Vorteile der Digitalisierung zum Greifen nah. Nun gilt es, die Vernetzung der smarten Wohn- und Lebenswelten weiter voran zu bringen. Ausschlaggebend sind hierbei neben ausreichenden Breitbandkapazitäten und einer zukunftssicheren Elektroinstallation vor allem interoperable Systeme und Produkte. Zugleich entstehen durch gesetzliche Vorgaben zu Datenschutz und Cybersicherheit weitere Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Die ZVEI-Mitgliedsunternehmen stehen mit ihren vielfältigen Produkten und Lösungen im Zentrum des Smart Home und bilden das Rückgrat der Digitalisierung. Gemeinsam engagieren wir uns dafür, die Vernetzung weiter erfolgreich voranzutreiben, um notwendige Impulse für Gesellschaft und Konjunktur zu setzen. Nicht zuletzt liegt in Smart-Living-Lösungen auch ein Schlüssel zu mehr Energieeffizienz – ein, mit Blick auf Klimawandel und Energiewende, wichtiger gesellschaftspolitischer Aspekt. Also: Bleiben Sie vernetzt und vor allem gesund!

Ihre Carine Chardon
Designierte Fachverbandgeschäftsführerin Consumer Electronics sowie Satellit und Kabel

Mehr lesen Weniger lesen

Meinung

Erste Messen finden wieder statt – eine Chance für uns alle

Ab September finden in Deutschland in verschiedenen Branchen wieder die ersten Messen statt, nachdem in Folge der Corona-Pandemie rund die Hälfte der für 2020 geplanten Messen abgesagt oder verschoben werden mussten. Dabei spielen auch hybride oder digitale Formate eine Rolle, wie die SPS zeigt, die dieses Jahr nicht als Präsenzmesse stattfindet. Viele Unsicherheiten bestimmen derzeit unser unternehmerisches Tun und auch angesichts des weltweiten Konjunktureinbruchs fragt sich daher mancher: Lohnen sich Messen jetzt überhaupt?


Schlaglicht

Konjunktur & Analysen

Wechselkursvolatilität

Die Bedeutung des Exports für die deutsche Elektroindustrie kann man eigentlich gar nicht übertreiben. Im vergangenen Jahr 2019…

Mehr


ZVEI aktiv

Consumer Electronics

TV-Geräte immer stärker reguliert

Die Consumer-Electronics-Branche ist ein wesentlicher Treiber von technologischen Innovationen: Ihre Produkte prägen und bereichern den digitalen Alltag der Verbraucher. Die Unternehmen der Unterhaltungselektronik sehen sich derzeit jedoch mit zunehmenden regulatorischen Anforderungen konfrontiert.

Elektro-Haushalt-Groß- und Kleingeräte

Das neue Energielabel: aktualisierte Informationsbroschüre für den Handel

Zu den Energielabeln für Konsumgüter steht eine Grundsatzreform bevor: Im Dezember 2019 hat die EU-Kommission Verordnungen zu den neuen Energielabeln für Waschmaschinen, Waschtrockner, Geschirrspüler, Kühl- und Weinlagergeräte sowie Fernsehgeräten veröffentlicht.

Consumer Electronics

30 Jahre Einsatz für digitale Medientechnologie

Die Deutsche TV-Plattform feiert 2020 ihr 30-jähriges Jubiläum. Der ZVEI ist Gründungsmitglied des eingetragenen Vereins, der über den Fachverband Consumer Electronics auch thematisch und personell eng mit dem ZVEI verbunden ist. Seit der – von ZVEI-Mitgliedern aktiv unterstützten – Gründung der Deutschen TV-Plattform im November 1990 bestellt der ZVEI die Geschäftsstelle des Vereins in Personalunion mit dem Fachverband Consumer Electronics.

Licht

Energieeffizient, steuerbar, menschen-zentriert

Am Anfang stand ein Pilotprojekt: Thomas Alva Edison hatte nach Jahren des Tüftelns eine Glühlampe erfunden, die nicht nur elektrisches Licht produzieren konnte, sondern auch hinreichend lange haltbar war. Doch einen Markt im eigentlichen Sinn gab es für dieses Produkt nicht, denn die benötigte Strominfrastruktur fehlte fast vollständig.

Consumer Electronics

Konsumgüter wachsen trotz Konjunktureinbruch

Die Konsumgüterbranche bewegt sich trotz des insgesamt schwierigen Geschäftsklimas der letzten Monate in einem unerwartet stabilen Marktumfeld – die Zeichen stehen sogar auf Wachstum. So konnte der Absatz von Unterhaltungselektronik und Hausgeräten im ersten Halbjahr 2020 zulegen.

AMPERE 3.2020

Zukunft braucht Mikroelektronik

In der neuen Ausgabe der AMPERE geht es vor allem um Mikroelektronik und ihre Relevanz für Deutschland und Europa.


Konjunktur & Analysen

Aktuelle Kennzahlen aus dem Bereich Konjunktur und Analysen

Hier finden Sie die aktuellen Konjunktur- und Außenhandelsdaten der deutschen Elektroindustrie.

Mehr erfahren



Podcast