Publikationen

20.04.2017

Diskussionspapier: Security der Verwaltungsschale

Die Verwaltungsschale ist eines der zentralen Strukturelemente der Industrie 4.0. Durch sie erhält jede Komponente, Asset oder Information bei Bedarf ein digitales Abbild und kann Industrie-4.0-konform kommunizieren. Entsprechend müssen grundlegende Security-Anforderung von Beginn an implementiert werden.

 

In dem Diskussionspapier skizziert der ZVEI ein Security-Basiskonzept für alle Verwaltungsschalen, das auf vier technischen Ansatzpunkten beruht:

1. Identitäten und Authentifizierung

2. Rollen- und Rechtemanagement

3. Sichere Kommunikation

4. Ereignisprotokollierung 

 

Die Punkte sollen in alle Architekturarbeiten zur Industrie 4.0 einbezogen werden. Ihre konkrete Ausgestaltung muss dabei breit diskutiert und verfeinert werden. Das Diskussionspapier stellt hierfür eine erste inhaltliche Grundlage zur Verfügung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Auf dem Weg zum intelligenten Energiesystem | Watts On

Ein Leben ohne Strom ist heute unvorstellbar. Unser hoher Stromverbrauch und der voranschreitende Klimawandel erfordern eine...

Cobots: Kommt der (Arbeits-)Alltag mit Robotern? | Watts On

Künstliche Intelligenz und Roboter spielen im Haushalt, in der Industrie und in der Medizintechnik bereits eine wichtige Rolle....

Der Arbeitsplatz der Zukunft | Watts On

Unser Arbeitsumfeld verändert sich ständig: Von Bauern, Handwerkern und Viehzüchtern über die industrielle Revolution im 19....

 

Video-on-Demand

ZVEI-Wirtschafts­presse­konferenz auf der Hannover Messe 2018

Wie ist die deutsche Elektroindustrie ins Jahr 2018 gestartet? Wie bewertet der ZVEI die Verfassung der Weltwirtschaft und die...

Datenschutz - Der gläserne Mensch | Watts On

Zurzeit wird der Datenskandal um die Firma Cambridge Analytica heiß diskutiert. Die Firma soll legal an Daten von 87 Millionen...