Publikationen

18.11.2016

EU-Emissionshandel wirksam gestalten: Innovation und Investitionen stärken

Der Emissionshandel (EU-ETS) ist das Leitinstrument der europäischen Klimapolitik. Der ZVEI befürwortet das Grundprinzip des Emissionshandels, nach dem über eine Verknappung der verfügbaren Zertifikatsmenge ein Preissignal für den Ausstoß von Treibhausgasen hergestellt wird, das zu Investitionen und Innovation führt. Dieser muss aber verlässlich marktwirtschaftlich ausgestaltet werden.

Gegenwärtig laufen auf europäischer Ebene die Verhandlungen über die Ausgestaltung des EU-Emissionshandels für die Zeit von 2021 bis 2030. In diesem Positionspapier legt der ZVEI seine Vorschläge zur weiteren Ausgestaltung des Instruments dar.

 Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Datenschutz - Der gläserne Mensch | Watts On

Zurzeit wird der Datenskandal um die Firma Cambridge Analytica heiß diskutiert. Die Firma soll legal an Daten von 87 Millionen...

 

Smart Living Professional 2018 – Wohnbau

In der Kategorie Wohnbau siegte die Firma Jaeger Wohn- & Gebäudeintelligenz aus Bruchsal. Sie zeichnet für eine hochwertig...

 

Smart Living Professional 2018 – Zweckbau

Den ersten Platz in der Kategorie Zweckbau errang die Elektro Maier GmbH aus Kirchweidach für die Modernisierung des Kultur- und...

 

Smart Living Professional 2018 – Unternehmen

Die beste Anwendung im eigenen Unternehmen präsentierte die Soppart GmbH & Co. KG aus Aicha vorm Wald. In ihrem Firmengebäude...

 

Jahresauftakt-Pressekonferenz-Videostream

Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Klaus Mittelbach & Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann beantworten auf unserer...