08.03.2022

Leitlinien: Gendersensible Sprache im ZVEI

Der ZVEI hat Leitlinien für eine gendersensible und diskriminierungsfreie Kommunikation erarbeitet. Damit soll die Sichtbarkeit aller gesellschaftlicher Gruppen gestärkt und gefördert werden.

Kommunikation ist für den ZVEI ein zentrales Werkzeug – nach innen wie auch nach außen. Neben der Vermittlung von Informationen prägen der Stil, sowie die Bild- und Wortwahl die Wahrnehmung des ZVEI und damit den Charakter unserer Branche.

Das erklärte Ziel des ZVEI ist es dabei, alle Menschen gleichermaßen anzusprechen – einschließend statt ausschließend. Auch wenn die Elektro- und Digitalindustrie stark männergeprägt ist, wollen wir die wachsende Vielfalt in unserer Branche abbilden, damit das Bewusstsein darüber schärfen und so die Attraktivität unserer Branche erhöhen. Um das zu erreichen, achten wir gezielt auf unseren Umgang mit Wort und Bild.

Aus dieser Motivation heraus haben wir konkrete Hilfestellungen und Anhaltspunkte für einen sensiblen und diskriminierungsfreien kommunikativen Umgang mit dem Thema „Gender“ erarbeitet. 

Die Leitlinien dienen als Orientierung  zu diesem Thema und finden Anwendung auf all unseren Veröffentlichungskanälen. Interessierten Unternehmen stellen wir die ZVEI-Leitlinien  gerne ebenfalls zur Verfügung: als Anregung, als Grundlage für eigene Überlegungen oder zur unmittelbaren Verwendung.

 Herunterladen

Leitfaden Nachhaltigkeit