Presse

17.05.2023

DRS und ZVEI: 10 Jahre gemeinsam für den MINT-Nachwuchs

Was macht das Projekt aber so besonders?

Torsten Schumacher, Lehrer an der berufsbildenden Schule: „Wir holen mit dem Projekt das theoretische Wissen in die Praxis. An unserem Demonstrator arbeiten die Berufsschülerinnen und -schüler interdisziplinär zusammen. Das Wissen des Elektronikers trifft auf die Fähigkeiten der Informatikerin. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler durch den Messeauftritt persönlich und fachlich weiterentwickeln und an Selbstbewusstsein zulegen.“

Nachwuchsförderung ist ein wichtiges Anliegen des ZVEI und die Elektro- und Digitalindustrie profitiert stark von der Zusammenarbeit. Sie beschäftigt aktuell knapp 902.000 Menschen und hat hohe Bedarfe an gut ausgebildeten Menschen, insbesondere auch aus dem MINT-Umfeld. Eine Beschäftigung in der Branche ist hoch attraktiv, gerade auch, weil hierdurch ein aktiver Beitrag zur Bewältigung großer gesellschaftspolitischer Herausforderung wie den Klimawandel geleistet werden kann. Das können wir den Schülerinnen und Schülern der David-Roentgen-Schule, aber auch den diversen Jugendlichen, die den Stand besuchen, durch die Partnerschaft gut vermitteln.

In der Ausgabe 01.2023. der ampere hat der Verband bereits ausführlich über das Thema berichtet. Den Artikel finden Sie hier.

Industrie Bildung & Forschung All Electric Society