News

01.04.2019

KfW-Förderung für Einbruchschutz: Neue Bedingungen und Unterlagen

Die Nachrüstung von Einbruchschutz in Bestandsgebäuden wird über das KfW-Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss – Einbruchschutz“ (455-E) bezuschusst. Doch welche Maßnahmen sind förderbar und von wem dürfen die Arbeiten ausgeführt werden?

Um diese Fragen zu beantworten wurden die Förderbedingungen zum 1. April 2019 angepasst und spezifiziert. Demnach sind Materialkosten bei Eigenleistung sowie Infraschall-Alarmanlagen nicht förderfähig; bestimmte Smarthome-Anwendungen mit Einbruchmeldefunktion können jedoch bezuschusst werden. Die förderfähigen Einbruchschutzmaßnahmen haben überdies nun ein eigenes Merkblatt mit einer Anlage zu den technischen Mindestanforderungen erhalten. Zu diesen Maßnahmen gehören auch weiterhin Einbruch- und Überfallmeldeanlagen nach DIN EN 50131 Grad 2 oder besser, einbruchhemmende Türen und Tore sowie Nachrüstsysteme.

Außerdem wurde eine Fachunternehmerbestätigung implementiert. Diese Bestätigung fungiert als optionaler „Nachweis der Einhaltung der Anforderung des Merkblatts sowie der Technischen Mindestanforderungen und förderfähigen Maßnahmen (…) zur eigenen Dokumentation“ (Merkblatt S. 5). Dies ist deshalb notwendig, da förderfähige Arbeiten nur von Fachunternehmen durchgeführt werden können. Bei Maßnahmen zum Einbruchschutz werden Investitionskosten von mindestens 500 Euro pro Antrag bis maximal 15.000 Euro pro Wohnung bezuschusst.

Weitergehende Informationen zum Investitionszuschuss, die zugehörigen Unterlagen sowie das Portal zur Beantragung finden Sie auf der KfW-Webseite.

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Post-Truth, Fake News und Social Media

"Fake News" ist jedem ein Begriff - aber was ist eigentlich Post-Truth? Und was hat all dies mit dem Klimawandel, Buschbränden in...

Watts On

Welche erneuerbaren Energien bringt uns die Zukunft?

Schon mal von Windkraft-Drohnen oder Anti-Solarzellen gehört? Solche ungewöhnlichen, energieerzeugenden Erfindungen sind aber...

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Wir kennen die typischen CO2-Sünder. Aber habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob ihr mit Social-Media, Zocken oder...

#InnovationSchütztKlima

ZVEI-Jahreskongress Digital

Mit unserem Veranstaltungsschwerpunkt "#InnovationschütztKlima" haben wir eine gesellschaftspolitisch relevante Diskussion...

Watts On

Künstliche Intelligenz & Umweltschutz – Wie hilfreich ist Machine Learning?

Eines ist klar: Umweltschutz erfordert Tatendrang. Aber wie kann uns Künstliche Intelligenz (KI) bei diesem hausgemachten Problem...