Publikationen

12.01.2017

Nutzen und Grenzen von Zertifizierung und Labels im Kontext Cybersicherheit (Stellungnahme)

Industrie- und Privatkunden benötigen vergleichbare Informationen, um den Stand der Cybersicherheit in Produkten einschätzen zu können. Auf EU-Ebene werden daher Ansätze für die Einführung von „Trusted Labels“ diskutiert.

Der ZVEI sieht die Einführung von Labels und zusätzlichen Zertifizierungen für Cybersicherheit skeptisch, da sie im Zweifel den Verbraucherschutz sogar schwächen können. Die Stellungnahme erläutert 13 Punkte, die jedes Zertifizierungs- und Labelsystem berücksichtigen muss, um eine tatsächliche Aussagekraft zu besitzen. Zudem werden Handlungsoptionen skizziert, die eine industrietaugliche Stärkung der Cybersicherheit und des Verbraucherschutzes ermöglichen.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…

NOA - Mastering the complexity of connectivity

Die NAMUR Open Architecture ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal zur Erfassung wichtiger Daten, die zur Überwachung und…

MTP - The Age of Modular Production

Das Module Type Package ist das Herzstück der modularen Produktion. Die modulare Automation ermöglicht ein besonders schnelles und…