News

03.12.2019

Rückblick SPS – Smart Production Solutions 2019

Zum 30-jährigen Bestehen verdeutlichte die SPS ihre Rolle als führende Fachmesse für die smarte und digitale Automation. Vom 26. bis 28. November strömten 63.708 Besucher auf das Messegelände, das mit 1.585 Ausstellern erneut gut besetzt war. Der ZVEI stellte die Themen Klimaschutz, Gleichstrom und 5G in den Mittelpunkt der Messe und seines Forums.

Galerie

Eindrücke von der SPS 2019

„Technologischer Fortschritt ist ein wichtiger Hebel für mehr Klimaschutz. Besonders Innovationen aus der Automation ermöglichen es, effizient, ressourcenschonend und CO2-minimiert zu produzieren“ so Dr. Jan Mrosik, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Automation, auf der diesjährigen Pressekonferenz zur SPS – Smart Production Solutions. Kaum eine andere Messe steht so sehr für Innovation aus der Automatisierungsbranche wie die SPS, die den Wandel der elektrischen Automatisierungstechnik in all ihren Facetten aufzeigt.

Auf dem ZVEI-Forum in Halle 6 wurden Podiumsdiskussionen und Fachvorträge, u.a. zu 5G, Energieeffizienzanforderungen in der Antriebstechnik, dem Gleichstrom-Forschungsprojekt DC-Industrie und Industrie 4.0 gehalten. Die Resonanz der Zuhörerinnen und Zuhörer auf der Pressekonferenz sowie dem Forum war durchweg positiv.

 

5G Campusnetze

Für den neuen Mobilfunkstandard 5G folgt nach der erfolgreichen Auktion im Sommer als nächster Schritt die Vergabebedingungen für lokale Campusnetze. Unternehmen können sich bei der Bundesnetzagentur bewerben, der ZVEI unterstützt dabei. „2020 wird zum Test-Jahr und den Nachweis erbringen, dass lokale 5G Campusnetze zu Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen führen“, so Gunther Koschnick, Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Automation. Das aktuelle „Standardisierungsrelease 16“ enthält bereits erste industrielle Anforderungen und ist für Testzwecke verfügbar. Die nächste Standardisierungsphase im „Release 17“ soll bis 2021 abgeschlossen sein. Einen Schwerpunkt bilden industrielle Anforderungen. Mit der Arbeitsgemeinschaft 5G-ACIA bietet der ZVEI zudem ein zentrales Forum, damit Unternehmen ihre individuellen Erkenntnisse in die weltweite Standardisierung einbringen können.

 

Das Digitale Typenschild

Das Digitale Typenschild, ein Beispiel für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, wurde erstmalig auf der SPS 2019 mit Hilfe eines Demonstrators präsentiert. Als Teilmodell der Industrie 4.0-Verwaltungsschale (AAS) bietet es zahlreiche Vorteile. Spezifische Geräteinformationen können digital, mehrsprachig und stets aktuell abgerufen werden. Perspektivisch auch ganze Maschinen. „Die althergebrachte papierbegleitende Dokumentation entfällt somit – das ist eine riesige Entlastung für die Umwelt.“ erläutert Gunther Koschnick. Für die Produktion bietet das Digitale Typenschild einen großen Mehrwert: Notwendige Informationen, wie die Seriennummer, der Gerätetyp oder Herstellerdaten, können entlang der gesamten Wertschöpfungskette verfügbar gemacht werden.

Das Digitale Typenschild ist somit ein weiterer Grundbaustein für die Digitalisierung der Produktion. Es reduziert die Komplexität, spart Kosten und entlastet die Umwelt.

 

Mit der Innovationskampagne #InnovationSchütztKlima macht der ZVEI auch über die Messe hinaus auf das wichtige Thema Klimaschutz aufmerksam und zeigt, welchen Beitrag die Elektroindustrie in der Industrie, im Verkehr und Gebäudebereich bereits heute leistet und auch in Zukunft leisten wird.

Industrie Mitgliederservice

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend
Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr

Industrie

Mehr

Mobilität

Mehr

Energie

Mehr

Gesundheit

Mehr
 
Wir sind die Elektro- und Digitalindustrie

Unsere Vision ist die All-Electric-Society. Unsere Mission: Gemeinsam treiben wir als ZVEI mit unseren Mitgliedern aus der…

Zum Video

 

Video on demand

Jahresauftakt-Pressekonferenz

Das Jahr 2021 ist für die Elektro- und Digitalindustrie insgesamt sehr erfolgreich gewesen.

 

Watts On

Telemedizin: Muss ich noch zum Arzt?

Videokontrolle beim Zahnarzt und Fern-OP: Durch den Fortschritt der Technologie können in der Medizin Operationen von Tausenden…

 

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

 

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Wie können wir das ändern? In einer neuen Folge Watts On…