News

22.07.2022

Strom & Wärme: Energieeffizienz lohnt sich

Die sauberste und günstigste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird. Damit die Energiewende ein Erfolg wird, müssen Strom und Wärme noch effizienter genutzt werden.

Es gilt also, das gleiche Ziel mit möglichst wenig Energie zu erreichen – und den verbleibenden Bedarf weitestgehend mit erneuerbaren Energien decken. Auf diese einfache Formel lässt sich die Energiewende bringen. Mit seiner Kampagne "80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel" informiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz rund ums Energiesparen und den effizienten Einsatz von Strom. Themen, die angesichts der Folgen des Russland-Ukraine-Kriegs heute aktueller und wichtiger sind denn je. Der ZVEI unterstützt diese Kampagne.

Insbesondere im Gebäudesektor liegt großes Potenzial für mehr Energieeffizienz. Allein durch eine umfassende Elektrifizierung und Digitalisierung ließe sich der Energieverbrauch im Gebäudesektor um bis zu 65 Prozent verringern. 

 

Wohngebäude
Heizung

Durch den Einsatz von 6 Mio. Wärmepumpen bis 2030 lassen sich ca. zwölf Millionen Tonnen CO2 einsparen.

Warmwasser

Durch den Einsatz von modernen, vollelektronisch geregelten, Durchlauferhitzern lassen sich ca. 2,5 Millionen kWh und 500.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Der Einbau von modernen, elektrischen Durchlauferhitzer stellt zudem eine geringinvestive Maßnahme dar. Damit kann schnell und kostengünstig Energie und CO2 eingespart werden.

Hausgeräte

Setzen Sie auf energieeffiziente Geräte. Der Ressourcenverbrauch von Waschmaschinen,Trocknern, Kühl- und Gefriergeräten, Spülmaschinen sowie Fernsehern wird auf dem Energielabel aufgeführt. 

 
Nicht-Wohngebäude
Beleuchtung

Durch die Installation einer steuerbaren Beleuchtungsanlage können Energieeinsparungen von bis zu 80 Prozent realisiert werden.

Rauchableitung und Lüftung in Aufzugsschächten (RLA)

Mit einer steuerbaren Rauchableitung und Lüftung in Aufzugsschächten kann nach Angaben des Instituts für Energie- und Umweltforschung (ifeu)  bei ca. 600.000 nachrüstbaren Anlagen in Deutschland eine jährliche CO2-Einsparung von 1,7 bis 2,5 Megatonnen erzielt werden.

 

 

 

 

 

Energie Gebäude Consumer Electronics Elektro-Haushalt-Großgeräte Elektro-Hauswärmetechnik Elektroinstallationssysteme Energietechnik Licht Consumer

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend
Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr

Industrie

Mehr

Mobilität

Mehr

Energie

Mehr

Gesundheit

Mehr
 
Wir sind die Elektro- und Digitalindustrie

Unsere Vision ist die All-Electric-Society. Unsere Mission: Gemeinsam treiben wir als ZVEI mit unseren Mitgliedern aus der…

Zum Video

 

Video on demand

Jahresauftakt-Pressekonferenz

Das Jahr 2021 ist für die Elektro- und Digitalindustrie insgesamt sehr erfolgreich gewesen.

 

Watts On

Telemedizin: Muss ich noch zum Arzt?

Videokontrolle beim Zahnarzt und Fern-OP: Durch den Fortschritt der Technologie können in der Medizin Operationen von Tausenden…

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Wie können wir das ändern? In einer neuen Folge Watts On…