Publikationen

10.11.2017

Rework elektronischer Baugruppen – Qualifizierbare Prozesse für die Nacharbeit

Der Leitfaden soll sowohl Kunden wie auch Herstellern mögliche Verfahrensgrenzen und Prozessspezifika beim Rework von elektronischen Baugruppen aufzeigen.

Es werden konkrete Risiken und neuralgische Punkte innerhalb der gesamten Prozessgestaltung ebenso aufgezeigt, wie Empfehlungen zur Umsetzung unter Betrachtung der jeweiligen Rahmenbedingungen der Verfahren und Prozesse gegeben.

Die inhaltliche Basis bilden dabei einerseits die einschlägigen Vorkenntnisse und individuellen Erfahrungen aller involvierten ZVEI-Arbeitskreis-Mitglieder, sowie die gewonnenen Erkenntnisse aus eigens hierzu geschaffenen Testbaugruppen.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Digitales Typenschild - Asset Administration Shell

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes des ZVEI und der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg wurde das Digitale Typenschild auf Basis…

DC-INDUSTRIE

Paneldiskussion: "DC-INDUSTRIE ebnet den Weg für das industrielle Gleichstromnetz"

Gleichstrom nimmt in der zukünftigen industriellen Stromversorgung eine Schlüsselrolle ein. Mit Gleichstrom kann mehr…

NOA - Mastering the complexity of connectivity

Die NAMUR Open Architecture ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal zur Erfassung wichtiger Daten, die zur Überwachung und…

MTP - The Age of Modular Production

Das Module Type Package ist das Herzstück der modularen Produktion. Die modulare Automation ermöglicht ein besonders schnelles und…

NOA - Mastering the complexity of connectivity

Die NAMUR Open Architecture ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal zur Erfassung wichtiger Daten, die zur Überwachung und…