Fakten statt Vorurteile

Smarte Geräte, Smarte Verbraucher

Wer eine Fachmesse wie die IFA besucht, entdeckt jedes Jahr Unterhaltungselektronik mit neuen Funktionen. Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen das – und wollen gleichzeitig nachhaltig handeln. 

Digitales Wohnzimmer

Vorurteil:  

Fernseher mit Internetanschluss sind hip, werden aber wenig genutzt. 

Fakten


Nach dem Einschalten des Geräts sehen 28 Prozent aller Haushalte nicht mehr das laufende Fernsehprogramm, sondern die Benutzeroberfläche ihres Smart-TVs – das sind vier Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. 


51 Prozent der abgerufenen Inhalte entfallen bei der digitalen Nutzung auf klassisches Fernsehen, 33 Prozent auf Video-on-demand-Inhalte wie Streaming-Dienste. 


Rohstoffe im Keller

Vorurteil:  

Innovationen in der Unterhaltungselektronik führen zu einer Wegwerfmentalität. 

Fakten

Viele Geräte werden nicht entsorgt, sondern weitergenutzt oder verschenkt. So zeigt eine Umfrage des ZVEI, dass nur 19 Prozent der Neuanschaffungen von Fernsehgeräten dazu führen, dass ein Altgerät entsorgt wird.   


Elektrogeräte werden überwiegend recycelt: Laut Destatis hat sich der Anteil der recycelten oder zur Wiederverwendung vorbereiteten Geräte auf 86,7 Prozent erhöht. 

 

Graphiken DesignCuts/bloomua

 

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 3.2022 am 12. August 2022 erschienen.



Erschienen in der Ausgabe 3.2022

„Gebäude zu Energieproduzenten machen“

Bauen und Wohnen werden teurer. Ein Grund, notwendige Klimaschutzmaßnahmen zurückzustellen, ist das weder für Sandra Weeser, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, noch für den Unternehmer Daniel Hager.

Strombeschleunigung

In der niederländischen Gemeinde Heerhugoward wurde zum ersten Mal das „Energiesprong“-Konzept einer seriellen und standardisierten Altbausanierung umgesetzt. Mittlerweile findet es auch in Deutschland immer mehr Freunde und könnte die Energiewende im Gebäude deutlich beschleunigen.

Zukunft jetzt

Expertenwissen, Meilensteine und Schaltzeichen: Drei informative Kurztexte über und aus der Elektroindustrie

Unabhängigkeiterklärung

Wärmepumpen sind nur etwas für schicke Neubauten mit Fassadendämmung und Fußbodenheizung? In Kelkheim am Taunus wollen ein Handwerksmeister und ein mutiger Hauseigentümer das Gegenteil beweisen.

Smarte Geräte, smarte Verbraucher

Wer eine Fachmesse wie die IFA besucht, entdeckt jedes Jahr Unterhaltungselektronik mit neuen Funktionen. Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen das – und wollen gleichzeitig nachhaltig handeln.

ampere

Das Magazin der Elektroindustrie

Mit dem neuen Magazin der Elektroindustrie ampere, das vier Mal im Jahr erscheint, schaut der Verband über den Tellerrand der Branche hinaus.

Jede Ausgabe von ampere setzt sich kontrovers und informativ mit Themenschwerpunkten der Elektroindustrie auseinander, die aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Der Verband will mit dem Magazin den Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stärken.